Abi-Rechner
für das Jahr 2020 – Abiturnote berechnen

Abiturnote berechnen

Errechne jetzt in wenigen Schritten die Abiturnote (Numerus Clausus)  für das aktuelle Jahr 2020.

Abitur nachholen an einer Abendschule

Dein Abitur kannst Du in Deinem späteren Leben auch an einer Abendschule nachholen. Was bedeutet das für Dich? Du opferst einen Teil Deiner freien Zeit, um den zusätzlichen Abschluss zu ergattern. Voraussetzungen: du bist 19 Jahre alt, hast einen Haupt- oder Realschulabschluss und eine abgeschlossene Ausbildung.

Je nach Bundesland werden auch einige Jahre Berufserfahrung verlangt. Mit höchster Wahrscheinlichkeit wirst Du nebenbei berufstätig sein, somit wird Dir das Nachholen des Abiturs an einer Abendschule organisatorisches Talent abverlangen. Da die meisten Abendschulen staatlich sind, wirst Du die Kosten nicht tragen müssen. Jedoch wirst Du für Unterrichtsmaterialien Geld bezahlen. Und falls Du doch Probleme haben solltest mit der Finanzierung, kannst Du auch überlegen, BAföG zu beantragen oder Dich nach Stipendien umzusehen.

Es ist nie zu spät

Du kannst in Deutschland jederzeit Dein Abitur nachholen. Im Durchschnitt brauchst Du dafür zwei- bis dreieinhalb Jahre. Wenn Du lediglich einen Hauptschulabschluss hast, wirst Du bis zu 8 Semester brauchen. Der Unterricht findet normalerweise zwei bis drei Mal in der Woche statt, meistens abends, sodass Du nach Feierabend direkt hingehen kannst. Die Klasse wird kleiner sein als wie in der Schule.

Es herrscht Anwesenheitspflicht und Prüfungen, vor allem die mehrstündigen schriftlichen Prüfungen in Deinen Hauptfächern und eine mündliche Prüfung. Du wirst einen Teil Deiner Freizeit aufgeben müssen und brauchst jede Menge Disziplin, jedoch ist es nie zu spät dafür. Die Website www.abitur-nachholen.org bietet Dir eine gute Übersicht über das Thema. Erkundige Dich außerdem bei Deiner Wunschschule, was Du sonst beachten musst.