Abi-Rechner
für das Jahr 2017 – Abiturnote berechnen

Abiturnote berechnen

Errechne jetzt in wenigen Schritten die Abiturnote (Numerus Clausus)  für das aktuelle Jahr 2017.

Abi-Rechner - Niedersachsen

Einfach Felder ausfüllen und Abiturnote berechnen lassen. Das Ergebnis mit Zusatzangaben wird dir unter dem Formular angezeigt. Überprüfe ob du alle Felder ausgefüllt hast. Deine Werte werden im Browser gespeichert sodass du bei fehlenden Angaben nicht nochmal alle Felder neu ausfüllen musst. Viel Erfolg! Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Durchschnittliche Abiturnote in Niedersachsen
2.3
im Schuljahr 2017/2018*

Funktionen

  • Abiturnote berechnen(Numerus Clausus)
  • Punkte Block 1
  • Prüft Mindestpunktzahl in Block1
  • Punkte Block 2
  • Prüft Mindestpunktzahl in Block2
  • Angabe der Gesamtpunktzahl
  • Angabe der eingetragenden Fächer
  • Angabe ob du bestanden hast oder nicht
  • Anzahl der Unterkurse
  • Angabe ob zu viele Unterkurse vorhanden sind
  • Prognosefunktion: Gibt noch erreichbare Punktzahl und Abschlussnote an
  • Prognosefunktion: Gibt noch zu erreichende Bestnote an


Abi-Rechner

Leistungskurs 1
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Abiturprüfung
Leistungskurs 2
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Abiturprüfung
Leistungskurs 3
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Abiturprüfung
Prüfungsfach 4
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Abiturprüfung
Prüfungsfach 5
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Abiturprüfung
Grundkurs 1
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Grundkurs 2
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Grundkurs 3
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Grundkurs 4
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Zusatzkurs 1
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Zusatzkurs 2
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4

Hinweis: Es wurden noch nicht alle notwendigen Felder ausgefüllt


Ergebnis der Berechnung

Gesamtnote Nicht bestanden 4.0 1.0
Gesamtpunktzahl 0 400 900
Eingetragende Noten (Block 1) 0
Punkte Block 1 0 200 600
Punkte Block 2 0 100 300
Nötige Punkte bis zur besseren Note 300
Nötige Punkte bis zur schlechteren Note 0
Unterkurse (Block 1) 0 0 8
Anzahl Zusatzkurse 8 Optional möglich
Gesamtpunktzahl Zusatzkurse 0
Ausstehende Punkte 900 0 900 Falls nicht alle Noten vorhanden
Ausstehende Punkte Block 1 600 0 600 Falls nicht alle Noten vorhanden
Ausstehende Punkte Block 2 300 0 300 Falls nicht alle Noten vorhanden
Durchschnittliche Punktzahl 0 0 15 Berücksichtigt Gewichtungen
Durchschn. zusätzliche Punkte der offenen Fächer 0 Zu belegende offene Fächer werden
mit durchschnittlicher Punktzahl angesetzt
Prognostizierte Note bei Verwendung der durchschnittlichen Punktzahl Nicht bestanden! 4.0 1.0 Berücksichtigt Gewichtungen
Prognostizierte Note bei Erhalt noch aller verfügbaren Punkte 900 4,0 1,0 Falls nicht alle Noten vorhanden


Mögliche Studiengänge mit deinem NC

Bitte berechne oben deinen Numerus Clausus, damit dir hier mögliche Studiengänge vorgeschlagen werden

Statisiken in Niedersachsen

Alle Statistiken werden von Abi-Rechner.com auf Grundlage der Nutzereingaben berechnet.

Durchschnittspunkte pro Fach

Fach Punkte
Biologie 9.48
Chemie 9.96
Deutsch 9.30
Englisch 9.49
Erdkunde 9.65
Ethik 10.35
Französisch 10.08
Spanisch 9.67
Latein 10.24
Geschichte 9.55
Informatik 10.27
Informationstechnik 10.45
Kunst 10.20
Latein 10.47
Mathematik 9.30
Musik 10.33
Pädagogik 10.70
Philosophie 10.55
Physik 9.59
Politik 9.56
Wirtschaft 9.76
Psychologie 10.81
Religion 9.82
Sport 11.07

Verteilung der Punkte

Note Punktebereich Veteilung
Nicht bestanden 0-299 0.0000%
4.0 301-318 0.3631%
3.9 319-336 0.4497%
3.8 337-354 0.5230%
3.7 355-372 0.7162%
3.6 373-390 1.0127%
3.5 391-408 1.3058%
3.4 409-426 2.1486%
3.3 427-444 2.6683%
3.2 445-462 2.7982%
3.1 463-480 3.5011%
3.0 481-498 4.1374%
2.9 499-516 5.1467%
2.8 517-534 4.4339%
2.7 535-552 4.3273%
2.6 553-570 4.6937%
2.5 571-588 4.6571%
2.4 589-606 4.9002%
2.3 607-624 5.0934%
2.2 625-642 5.0635%
2.1 643-660 4.2107%
2.0 661-678 4.6804%
1.9 679-696 5.9596%
1.8 697-714 4.1640%
1.7 715-732 3.5078%
1.6 733-750 3.1647%
1.5 751-768 3.3745%
1.4 769-786 2.5384%
1.3 787-804 2.1320%
1.2 805-822 2.2519%
1.1 823-840 1.7122%
1.0 841-858 4.3639%

Auszüge aus der Prüfungsordnung nach AVO-GOBAK und EB-AVO-GOBAK (Stand 2013)

  • G8
  • Fünf Prüfungsfächer
  • 4 schriftliche Prüfungen, eine mündliche Prüfung.
  • 1 schriftliche Prüfung kann mit einer besonderen Lernleistung ersetzt werden.
  • Die besonder Lernleistung enthält einem schriftlichen und praktischen Teil
  • Bei Prüfung in Sport: Schriftlicher und praktischer Teil oder mündliche und schriftlicher Teil.
  • Mindestens 2 Halbjahre müssen Fächer der schriftlichen Abiturprüfung belegt worden sein.
  •  Für die fachpraktische Prüfung sind 30 Tage Vorbereitung vorgesehen.
  • Die mündliche Prüfung ist eine Einzelprüfung die jedoch auch in der Gruppe durchgeführt werden kann
  • Dauer der mündlichen Prüfung 20-30 min.
  • Vorbereitungszeit der mündlichen Prüfung: 20-30 min.
  • 36 Fächer der Qualifikationsphase sind einzubringen
  • Alle Ergebnisse der Prüfungsfächer sind einzubringen
  • Es dürfen nur Ergebnisse eingebracht werden die entweder dem erhöhten oder dem grundlegendem Niveau entsprechen – nicht aus beiden
  • Block 1: Umfasst 24 Ergebnisse, darunter 8 des vierten und fünften Prüfungsfaches
  • Block 1: 12 Ergebnisse vom ersten bis dritten Prüfungsfach, die zudem doppelt gewertet werden
  • Block 1: Mindestens 200 Punkte müssen erreicht werden.
  • Block 1: Von den Halbjahresergebnissen dürfen 4 Unterkurse bei den einfach gewerteten Ergebnissen vorhanden sein. Bei den Prüfungsfächern maximal 3.
  • Block 2: Prüfungsergebnisse der fünf Prüfungsfächer mit 4-facher Wertung.
  • Block2: Mindestens 100 Punkte müssen erreicht worden sein
  • Block2: In einem der drei ersten Prüfungsfächer müssen Mindestens 20 Punkte nach vierfacher Wertung erreicht worden sein
  • Falls in einer schriftlichen Prüfung ein mündliche Abfrage erfolgt, wird die Note 2:1 berechnet.
  • Grundkurse werden hier mit Abdeckerkurs gleichgesetzt
  • Quelle: Niedersächsisches Kulutusministerium



Hinweise zum Abitur in Niedersachsen

Niedersachsen ist das erste Bundesland, was wieder zum G9-Modell zurückkehren wird. Dieses wurde für das Jahr 2021 beschlossen, genau 10 Jahre, nachdem der erste Doppeljahrgang sein Abitur gemacht hat.

Zu belegende Fächer

Entscheidend für die Oberstufe in Niedersachsen ist das Entfallen der Einteilung in LKs und GKs. Stattdessen gibt es jetzt Kern-, Profil- und Ergänzungsfächer. Dabei werden Kern- und Profilfächer vierstündig unterrichtet, während ein Ergänzungsfach nur zwei Stunden in der Unterrichtswoche einnimmt.

Ähnlich wie im Bundesland Hamburg haben angehende Abiturientinnen und Abiturienten die Möglichkeit, sich für bestimmte Profile zu entscheiden. Die fünf verschiedenen Schwerpunkte werden unterschieden in Sprachliches, Naturwissenschaftliches, Musisch-Künstlerisches, Gesellschaftwissenschaftliches bzw. Sportliches. Dabei müssen die ersten beiden Profile von jedem Gymnasium Niedersachsen angeboten werden, Profil 3 und 4 sollten Bestandteil des Lehrangebots sein und der letzte Schwerpunkt ist keine Pflicht.

Erhöhtes Anforderungsniveau

Nachdem das Profil gewählt wurde, entscheiden sich Schülerinnen und Schüler für zwei Fächer ihres Profils, die sie auf erhöhtem Anforderungsniveau belegen wollen. Diese beiden Fächer werden auch im Abitur schriftlich geprüft.

Weiterhin gelten Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache als Kernfächer, sofern sie kein Schwerpunktfach sind.

Ergänzungsfächer

Die Ergänzungsfächer können z. B. Religion, Sport, Musik oder Geschichte sein, wobei die ersten beiden in allen vier Kurshalbjahren belegungspflichtig sind, während die letzten nur jeweils zwei Halbjahre abdecken müssen.

Hinweise zur Abiturprüfung

Die Abiturprüfungen setzen sich aus fünf Prüfungen, vier schriftlichen und einer mündlichen, zusammen. Dabei werden die beiden Schwerpunktfächer sowie ein weiteres Fach, was zuvor auf erhöhtem Anforderungsniveau unterrichtet wurde, geprüft. Sowohl das vierte, auch als BLL möglich, als auch das mündliche Prüfungsfach können beliebig gewählt werden, wobei drei Bedingungen erfüllt sein müssen: Die Fächer wurden in allen Kurshalbjahren vierstündig belegt, unter allen fünf Prüfungen sind alle drei Aufgabenfelder im Abitur vorhanden und es werden mindestens zwei Fächer der Auswahl Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache geprüft.

Die Abiturdurchschnittsnote setzt sich schlussendlich aus den Kurshalbjahresleistungen der Fächer auf erhöhtem Niveau, die doppelt gewertet werden, und den weiteren Leistungen zusammen. Hinzu kommen die fünf Prüfungsfächer in vierfacher Wertung.