Abi-Rechner
für das Jahr 2017 – Abiturnote berechnen

Abiturnote berechnen

Errechne jetzt in wenigen Schritten die Abiturnote (Numerus Clausus)  für das aktuelle Jahr 2017.

Abi-Rechner - Thüringen

Einfach Felder ausfüllen und Abiturnote berechnen lassen. Das Ergebnis mit Zusatzangaben wird dir unter dem Formular angezeigt. Überprüfe ob du alle Felder ausgefüllt hast. Deine Werte werden im Browser gespeichert sodass du bei fehlenden Angaben nicht nochmal alle Felder neu ausfüllen musst. Viel Erfolg! Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Durchschnittliche Abiturnote in Thüringen
1.9
im Schuljahr 2017/2018*

Funktionen

  • Abiturnote berechnen(Numerus Clausus)
  • Punkte Block 1
  • Prüft Mindestpunktzahl in Block1
  • Punkte Block 2
  • Prüft Mindestpunktzahl in Block2
  • Angabe der Gesamtpunktzahl
  • Angabe der eingetragenden Fächer
  • Angabe ob du bestanden hast oder nicht
  • Anzahl der Unterkurse
  • Angabe ob zu viele Unterkurse vorhanden sind
  • Prognosefunktion: Gibt noch erreichbare Punktzahl und Abschlussnote an
  • Prognosefunktion: Gibt noch zu erreichende Bestnote an


Abi-Rechner

Leistungskurs 1
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Abiturprüfung
Leistungskurs 2
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Abiturprüfung
Prüfungsfach 3
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Abiturprüfung
Prüfungsfach 4
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Abiturprüfung
Prüfungsfach 5
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Abiturprüfung
Grundkurs 1
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Grundkurs 2
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Grundkurs 3
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Grundkurs 4
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Zusatzkurs 1
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4
Zusatzkurs 2
Fach
Semester 1
Semester 2
Semester 3
Semester 4

Hinweis: Es wurden noch nicht alle notwendigen Felder ausgefüllt


Ergebnis der Berechnung

Gesamtnote Nicht bestanden 4.0 1.0
Gesamtpunktzahl 0 400 900
Eingetragende Noten (Block 1) 0
Punkte Block 1 0 200 600
Punkte Block 2 0 100 300
Nötige Punkte bis zur besseren Note 300
Nötige Punkte bis zur schlechteren Note 0
Unterkurse (Block 1) 0 0 8
Anzahl Zusatzkurse 8 Optional möglich
Gesamtpunktzahl Zusatzkurse 0
Ausstehende Punkte 900 0 900 Falls nicht alle Noten vorhanden
Ausstehende Punkte Block 1 600 0 600 Falls nicht alle Noten vorhanden
Ausstehende Punkte Block 2 300 0 300 Falls nicht alle Noten vorhanden
Durchschnittliche Punktzahl 0 0 15 Berücksichtigt Gewichtungen
Durchschn. zusätzliche Punkte der offenen Fächer 0 Zu belegende offene Fächer werden
mit durchschnittlicher Punktzahl angesetzt
Prognostizierte Note bei Verwendung der durchschnittlichen Punktzahl Nicht bestanden! 4.0 1.0 Berücksichtigt Gewichtungen
Prognostizierte Note bei Erhalt noch aller verfügbaren Punkte 900 4,0 1,0 Falls nicht alle Noten vorhanden


Statisiken in Thüringen

Alle Statistiken werden von Abi-Rechner.com auf Grundlage der Nutzereingaben berechnet.

Durchschnittspunkte pro Fach

Fach Punkte
Biologie 10.72
Chemie 10.67
Deutsch 10.30
Englisch 10.31
Erdkunde 10.82
Ethik 11.06
Französisch 10.97
Spanisch 11.50
Latein 11.06
Geschichte 10.51
Informatik 11.14
Informationstechnik 10.51
Kunst 11.67
Latein 10.72
Mathematik 9.64
Musik 12.21
Pädagogik 11.99
Philosophie 11.91
Physik 10.18
Politik 11.65
Wirtschaft 10.66
Psychologie 11.34
Religion 11.56
Sport 11.74

Verteilung der Punkte

Note Punktebereich Veteilung
Nicht bestanden 0-299 0.0000%
4.0 301-318 0.2271%
3.9 319-336 0.2725%
3.8 337-354 0.2725%
3.7 355-372 0.3179%
3.6 373-390 0.4541%
3.5 391-408 0.6358%
3.4 409-426 0.7266%
3.3 427-444 0.6358%
3.2 445-462 0.9537%
3.1 463-480 1.9074%
3.0 481-498 2.8156%
2.9 499-516 2.9064%
2.8 517-534 2.1344%
2.7 535-552 2.6340%
2.6 553-570 3.9055%
2.5 571-588 2.9064%
2.4 589-606 3.0427%
2.3 607-624 4.4959%
2.2 625-642 4.2234%
2.1 643-660 4.8592%
2.0 661-678 6.1762%
1.9 679-696 6.2216%
1.8 697-714 5.2679%
1.7 715-732 4.3597%
1.6 733-750 4.6322%
1.5 751-768 6.2670%
1.4 769-786 6.8120%
1.3 787-804 4.4959%
1.2 805-822 4.5413%
1.1 823-840 2.9519%
1.0 841-858 7.9473%

Hinweise zum Abitur in Thüringen

Thüringen ist das Land, was das G8-Modell nie abgelegt hat. Schon seit 1949, kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde das Abitur nach 12 Jahren eingeführt und bisher beibehalten.

Das Abitur wird nach drei Jahren Oberstufe erreicht. Die 10. Klasse ist dabei die Einführungsphase, 11. und 12. Klasse die Qualifikationsphase. Um Eintritt in die Qualifikationsphase zu erhalten, müssen sich die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten am Ende der 10. Klasse eine besondere Leistungsfeststellung unterziehen. Diese große Prüfung besteht aus vier einzelnen Prüfungen. Beim Bestehen werden die Schülerinnen und Schüler versetzt, ansonsten beenden sie ihre Schullaufbahn mit einem Realschulabschluss.

Zu belegende Fächer

Die Einteilung erfolgt in Fächer mit erhöhtem Niveau und grundlegendem Niveau. Fächer mit erhöhtem Niveau müssen vierstündig belegt werden, ebenso die Kernfächer Deutsch und Mathematik. Als Kurse mit tiefgreifendem Unterrichtsinhalt sind eine Fremdsprache, eine Naturwissenschaft (Biologie, Physik, Chemie) sowie eine Geisteswissenschaft (Geschichte, Geographie, Sozialkunde, Wirtschaft/Recht).

Alle weiteren Fächer werden auf grundlegendem Niveau zwei bzw. drei Stunden pro Woche unterrichtet.

Des Weiteren wird ein Seminar angeboten, in dem auch das Verfassen einer abschließenden Arbeit möglich ist, die danach noch verteidigt werden muss. Diese kann eine mündliche Prüfung ersetzen.

Je nach Schule kann in allen Fächern eine Kursarbeit pro Halbjahr geschrieben werden oder in allen Fächern auf erhöhtem Niveau zwei, in Fächern auf grundlegendem Niveau dann keine.

Die Kurshalbjahresnote ergibt sich aus mündlichen und schriftlichen Bewertungen in allen Fächern.

Prüfungsablauf und Voraussetzungen

In den fünf Abiturprüfungen werden zwei mündlich sowie drei Fächer schriftlich geprüft. Schriftliche Prüfungsfächer sind entweder Kernfächer oder Fächer auf erhöhtem Niveau. Mündliche sind auf beiden Niveaus möglich, allerdings nicht in den Kernfächern. Dabei müssen alle drei Aufgabenbereiche (sprachlich-literarisch-künstlerisch, gesellschaftswissenschaftlich und mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch) abgedeckt werden sowie mindestens zwei Fächer der Auswahl Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache zu den Prüfungen gehören.

Eine weitere mündliche Prüfung ist möglich, sofern sie erforderlich ist (aufgrund von Abweichungen um 6 Notenpunkte vom Durchschnitt der Halbjahresleistungen oder die Schülerin oder der Schüler vom Fachlehrer geladen wird) oder der Prüfling es wünscht.