Abi-Rechner
für das Jahr 2019 – Abiturnote berechnen

Abiturnote berechnen

Errechne jetzt in wenigen Schritten die Abiturnote (Numerus Clausus)  für das aktuelle Jahr 2019.

Ein Praktikum nach dem Abitur

Nach Deinem Abitur hast Du entweder die Möglichkeit, direkt in Deine Ausbildung bzw. direkt in Dein Studium zu starten oder Du überlegst Dir, eine Auszeit zu nehmen. Der Mut zur Lücke ist keineswegs naiv, sondern kann sich im späteren Leben auszahlen. Vor allem kannst Du diese Zeit nutzen, um Dir genau zu überlegen, was Du beruflich später machen möchtest. Was Dir dabei besonders hilft: ein Praktikum.

Mit einem Praktikum nach dem Abitur überbrückst Du somit nicht nur die Zeit bis zum Start Deiner Ausbildung oder Deines Studiums, sondern Du sammelst zusätzliche Erfahrung, die sich später in Deinen Bewerbungen vorteilhaft auswirken wird. Es zeigt, dass Du schon von Anfang an engagiert warst und Dir Gedanken gemacht hast.

Wie lange das Praktikum dauert, liegt an Dir und dem Unternehmen, bei dem Du Dich bewirbst. In der Regel können sie von einem Monat bis zu einem Jahr dauern. Am besten bewirbst Du Dich so früh wie möglich – sechs Monate vorher – um alle wichtigen organisatorischen Informationen zu bekommen. Auch im Ausland sind Praktika möglich – hier lernst Du nicht nur berufliche Dinge, sondern auch kulturelle und sprachliche Fähigkeiten.

Vor- und Nachteile

Mit einem Praktikum vor dem Studium oder vor der Ausbildung sammelst Du erste berufliche Erfahrung. Du knüpfst erste Kontakte und hast eventuell Aussichten auf einen Job im jeweiligen Unternehmen bzw. Partnerunternehmen. Zwar verdienst Du mit höchster Wahrscheinlichkeit wenig Geld, dennoch ist es keine vergeudete Zeit. Außerdem kannst Du so in Berufe schnuppern, die Dir interessant erscheinen und kannst Dir überlegen, ob sie wirklich für Dich geeignet sind oder nicht.

Ein Problem jedoch besteht: als Praktikant bist Du sozusagen in der untersten Hierarchie der Arbeitswelt. Es kann sein, dass manche Arbeitgeber Dich ausnutzen und Dir keine verantwortungsvollen Aufgaben stellen. Stattdessen bist Du damit beschäftigt, Kaffee oder Tee zu kochen. Wirke immer engagiert und interessiert und stelle Deine Vorgesetzten in solchen Situationen zur Rede. Ansonsten kannst Du eigentlich von einem Praktikum gut profitieren. Bei der Bundesagentur für Arbeit findest Du weitere Informationen sowie auf folgenden Websites:

https://www.daad.de/de/

http://www.meinpraktikum.de

Gut ist es auch, im Bekanntenkreis nachzufragen. Das Vitamin B kann Dir helfen, an ein interessantes Praktikum zu kommen.